Förderschule mit Ausgleichsklassen Tangermünde "Tanztoleranz-Erhöhung der Chancengleichheit im Bildungssystem Klasse 3-4"

Im Projekt „Tanztoleranz“, steht eine selbst getanzte Geschichte über Toleranz und Miteinander im Fokus. Das Aktive, sprich der Tanz, wird mit dem Wissen zur Hip Hop Kultur ergänzt und mit dem Alltag der Schüler, beispielsweise einzelne Schulhofsituationen verglichen. Man arbeitet als Team zusammen, lernt seine eigenen Stärken kennen und wird selbst kreativ. Musik und Tanz werden  hier als Türöffner für die Werte- und Bildungsvermittlung genutzt.