Zusammengesetzte Wörter


Anlass

  • als Teilspiel bei einem Wettkampf zwischen verschiedenen Gruppen
  • als Kontrollübung für den (bewegten) Deutschunterricht
  • als spielerische Komponente im Unterricht (z.B. bei den Sprachklassen)

Durchführung

Das Angebot wurde als Unterrichtsveranstaltung, zusammen mit der unterrichtenden Lehrkraft geplant und soll/kann gemeinsam mit dem/der FachlehrerIn durchgeführt werden. Für die Durchführung ist es notwendig, dass mehrere Gruppen gebildet werden. Die Kriterien zur Gruppenbildung sollten in der Vorbereitung gut überlegt werden, da eine ausgewogene Mischung von leistungsstarken und leistungsschwächeren SchülerInnen gegeben sein sollte.

 

Die Gruppen erhalten nun die Aufgabe immer abwechselnd aus den Wortkarten (Druckvorlage) zwei Substantive herauszusuchen, die ein zusammengesetztes Substantiv bilden. Immer ein/e SpielerIn jeder Gruppe läuft zu dem Tisch auf dem die Kärtchen liegen und sucht sich zwei heraus. Die Gruppe, die nach Ablauf einer vorher bestimmten Zeit die meisten Kärtchen gesammelt hat, hat gewonnen.

 

In der Vorbereitung ist darauf zu achten, dass es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten gibt und das Worterweiterungen (z.B. um den Buchstaben "s" oder "n") bereits auf den Kärtchen vermerkt werden sollten. Ziel der Gruppe ist es, möglichst viele zusammengesetzte Wörter zu finden.


Ziele

  • themenorientierte Spiele für gemeinsame Angebote der Schulsozialarbeit und des/der FachlehrerIn, für die Arbeit innerhalb des Klassenverbandes
  • Entwicklung der Gruppenfähigkeit
  • Stärkung des Selbstvertrauens und des Selbstwertgefühls der Teilnehmenden
  • Beobachtug der Kinder innerhalb des Unterrichtes